logo

2000 bis heute

Über 970 Stunden bei 154 Einsätzen wurden im Jahr 2000 geleistet.
Zusätzlich wurden in der Wehr 3429 Stunden Ausbildung absolviert.
Mit 480 Gästen brach unsere beliebter Feuerwehrball alle Rekorde.
Eine Eule mit angesengten Flügeln wurde aus einem Schornstein befreit.
Mark Zielinski wurde stellvertretender Zugführer des ABC Zuges des Kreisfeuerwehrverbandes.

Die zunehmende Zahl der Fehlalarme durch Brandmeldeanlagen binden leider zuviel Zeit.
Alleine 22 der insgesamt 137 Einsätze in 2001 schlagen so zu Buche.
Schnelles Eingreifen verhindert einen Totalschaden beim Feuer der Mehrzweckhalle des Städtischen Gymnasiums.
Wieder brannte ein Reetdachhaus am Ihlsee, welches wir auch retten konnten.

216 Einsätze leistete unsere Wehr im Jahr 2002. Die Unterstützung aus der Bürgerschaft erreicht mit 900 fördernden
Mitgliedern einen weiteren Höhepunkt. Zwei Großfeuer bei Jansen und Möbel Kraft im Aktenlager werden gelöscht.
Die neue Drehleiter wird in Dienst gestellt.

Im Jahre 2003 wurde bei der Fa.Prima Gas eine Großübung durchgeführt und 154 Einsätze gefahren.
Ein Großfeuer im Indian Village und ein mehrere Hektar großer Flächenbrand am Ihlwald forderte die Wehr und wurde
durch die Wehren in der Umgebung unterstützt.

IMG    IMG

Mark Zielinski wird zum stellvertretenden Wehrführer gewählt.
Ein Gerätewagen Nachschub wird gebraucht beschafft und 150 Jahre Feuerwehr wurde gefeiert –
die Wehr wird 130 Jahre, unsere Jugendwehr 20.
Unser langjähriger stellvertretender Wehrführer Günter Bibo wird mit der höchsten Auszeichnung der Stadt Bad Segeberg,
der Heinrich Rantzau Medaille, für seinen Einsatz ausgezeichnet.

Die Zahl der Brandstiftungen steigen im Jahr 2004 sprunghaft an. Neben vielen Containerbränden belasten auch 6 Großfeuer
die Wehr.Das Einkaufszentrum Christiansfelde, ein Reetdachhaus am Ihlsee, der Verwaltungstrakt der Franz Claudius Schule,
eine Tischlerei in der Rosenstrasse sowie der Dachstuhl eines Geschäftshauses in der Oldesloer Strasse gingen in Flammen auf.
Zu 122 Einsätzen wurden wir gerufen. Ein neues Hilfeleistungslöschfahrzeug wird in Dienst gestellt.

Wieder stark gefordert waren wir im Jahr 2005 mit 160 Einsätzen. Alleine 25 Containerbrände wurden gefahren.
Drei Großfeuer wurden bekämpft. Der Jawoll Markt, ein Reetdachhaus am Ihlsee und eine Werkstatt im Neuland wurde Raub
der Flammen. Das Eisbeinessen im Januar findet nunmehr seit 80 Jahren statt.
Eine Mitgliederwerbung wird zum ersten Mal durchgeführt und bringt 11 neue Kameraden.

2006 wurde ein Brandstifter von der Polizei festgenommen, so dass die Groß- und Mittelfeuer auf null zurückgegangen sind.
Trotzdem mussten 169 Einsätze abgearbeitet werden. In den letzten 10 Jahren wurde eine Steigerung um ca.30% nachgewiesen.
Die Neustrukturierung der Wehr in die Züge „Einsatz“ und „Logistik“ wird vorgenommen.
Ein neues Tanklöschfahrzeug als Ersatz für das alte LF 8 verbessert unsere Ausstattung.

Um den ständig wachsenden Aufgaben gewachsen zu sein, wurden von uns diverse Container angeschafft.

IMG    IMG

Um diese zusätzlichen Gerätschaften lagern zu können, wurde das Magazin im Jahre 2007 aufgestockt.

IMG    IMG

 

Ein neuer Wehrführer übernahm im Jahre 2007 die Führung der Wehr. Mark Zielinski wurde mit großer Mehrheit gewählt.

IMG

Sein Vorgänger Lutz Marxen wurde mit der Heinrich Rantzau Medaille ausgezeichnet und im Rahmen einer Feierstunde
im Rathaus nach fast 28 Jahren verabschiedet. Auf einer internen Feier im Feuerwehrhaus wurde feierlich unsere Fahne
übergeben. 163 Einsätze wurden gefahren und durchschnittlich 9 Mann 38 Minuten eingesetzt.

Fast jeden zweiten Tag wurde die Wehr 2008 alarmiert. 180 Einsätze wurden geleistet.
Alleine 48 Fehlalarme durch Brandmeldeanlagen.
6000 Liter Rohmilch verlor ein Tank LKW auf der Bundesstrasse, die beseitigt werden musste.
Auch eine Diesel Lok wurde mit Kühlwasser an Bahnhof von uns für eine Weiterfahrt betankt.
Axel Pottkamp wurde zum stellvertretenden Wehrführer gewählt. Unsere Jugendwehr feierte ihr 25 Jähriges Bestehen.

Alleine 24 Türöffnungen beschäftigten uns 2009. Mit 164 Einsätzen erreichten wir wieder ein hohes Niveau.
Amtshilfen für die Polizei wurde bei einer Sicherstellung von Kanabispflanzen und Diebesgut gefahren.
Zu den Großeinsätzen gehörten der Ölunfall auf dem Segeberg See, ein Großfeuer in der Rosenstrasse sowie der
Gasunfall auf der AVIA Tankstelle. Bei der 875 Jahr Feier der Stadt beteiligten wir uns mit den anderen Hilfsorganisationen
an einer Blaulichtmeile vor der Marienkirche.

Mit 203 Einsätzen war das Jahr 2010 das zweit einsatzreichste der Geschichte.
Der harte Winter ließ viele Wasserleitungen zufrieren und bersten.
Zwei tödliche Unfälle an den Bahnübergängen wurden mit hoher Disziplin abgearbeitet.
Für den Landesfeuerwehrverband richteten wir die Jahresdienstversammlung im Vitalia Seehotel aus.
Das Landesfeuerwehrorchester gab ein Benefiz Konzert. Eine Abordnung nahm am Deutschen Feuerwehrtag in Leipzig teil.

Im Jahr 2011 wurden 177 Einsätze gefahren. Unter anderem wurde der Rettungsdienst bei einem Massenanfall von Verletzten
bei einem Zeltlager auf der Rennkoppel unterstützt und für die Polizei eine Tatortsicherung vorgenommen.
Am Heilig Abend entzündete sich ein Lammkostüm eines Mädchen, die schwerste Verbrennungen erlitt.
Ein Mannschaftstransportfahrzeug wurde kurzfristig beschafft.
Unsere vom technischen Fortschritt überholte Funkzentrale wurde in Eigenleistung total umgebaut.

IMG

An einem grossen, übersichtlichen Funktisch können im Bedarfsfall zwei Sprechfunker zeitgleich die unterschiedlichsten
Aufgaben abarbeiten. Ebenso ist die geplante Umstellung auf den digitalen Sprechfunk hier problemlos möglich.

IMG    IMG

Zwei Großfeuer gleich zu Beginn des Jahres 2012 im Asternweg waren auch wegen der klirrenden Kälte eine Herausforderung.
Insgesamt wurden 176 Einsätze gefahren und nahmen 145 Stunden in Anspruch. Der Altersdurchschnitt beträgt 38 Jahre.

Mit der Inbetriebnahme unseres Alarmmonitors im März 2012 ist diese Phase des Zentralenumbaus abgeschlossen.

zentrale

Panoramaansicht der Zentrale (Flash-Player nötig)

 

Damit niemand mehr zu Fuß gehen muss...
Am 26. April 2011 bekamen wir dafür unseren Mannschaftstransporter.

2019

 

Die Schlagkraft der Wehr wurde mit der Übergabe von zwei neuen Fahrzeugen erhöht.
Am 10.November 2013 haben wir die Indienststellung von dem ELvD-Fahrzeug und dem LF20 gebührend gefeiert.

20101    20461

 

Am 02.April 2017 wurde unser altes TSF ersetzt.
Wir freuen uns über das neue TSF-W mit Wechselcontainern.

20691    20691
20691    20691

 

topx zurueck